8.png

SDG-MEISTER

Die dreifache Aufgabe besteht darin, als SDG CHAMPIONS Schulungen zur Agenda 2030 durchzuführen, die Umsetzung von Projekten zu erleichtern, über die Agenda 2030 und ihre 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung zu informieren und zu mobilisieren.

 

Der Zweck der SDG-Champions

 

Die 193 nationalen Strukturen der SDG CHAMPIONS werden einen dreifachen Auftrag haben:

  1. 3 von 1000 der Weltbevölkerung zu SDG CHAMPIONS ausbilden, wobei der Schwerpunkt auf der Jugend liegt, um ein Bewusstsein für die universelle gegenseitige Abhängigkeit der Menschen zu entwickeln und die Umsetzung dieser Agenda vor Ort zu erleichtern.

  2. Erleichterung der Durchführung von Projekten in den Gebieten, die einen messbaren Beitrag zur Verwirklichung der Agenda 2030 und ihrer 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung leisten, auch durch ihre Finanzierung.

  3. Kommunikation und Mobilisierung für die Agenda 2030 und ihre 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung

 

Konkrete Ergebnisse produzieren

 

Unser Motto für die 2030-Agenda und ihre 17 SDGs:

 

Nachhaltige Entwicklung im 21. Jahrhundert,

Strategische Vision und Exzellenz

operativ, gemessen und verankert in

geeinte, mutige und entschlossene Teams.

 

Wir werden uns im Geiste der Zusammenarbeit an groß angelegten Initiativen beteiligen, die große Auswirkungen haben, vorausgesetzt, die beteiligten Akteure bleiben nicht in ihren Silos gefangen.

 

Indem wir, wenn nötig, die Funktionen von Katalysatoren, Sherpas und Vermittlern übernehmen, werden wir unsere Authentizität, unsere Legitimität und unsere Kohärenz bewahren.

 

 

Die 8 Hochschulen

 

Multi-stakeholder, nicht-politische und nicht-konfessionelle Vereinigungen mit ausgewogener Führung und Finanzierung unter ihren 8 Kollegs:

  1. Staatliche und öffentliche Einrichtungen

  2. Jugendorganisationen unter 35 Jahren

  3. Lokale Behörden und Parlamentarier

  4. Wirtschaftliche Akteure

  5. Wissenschaftliche, technische, Forschungs- und Ausbildungseinrichtungen

  6. NRO, Verbände und Stiftungen

  7. Medien

  8. Bürger

 

 

Mobilisierung der Zivilgesellschaft

 

Durch Lobbyarbeit bei allen Entscheidungsträgern (auch im französischen Ausland), indem wir auf unseren Mehrwert hinweisen: Hilfe bei der Bestimmung der Kohärenz zwischen Politiken und Projekten im Hinblick auf die Ziele der SDGs, Hilfe bei der Finanzierung, Schulung in allgemeiner Verantwortung usw.

 

Verbreitung spezifischer Botschaften an junge Menschen und die breite Öffentlichkeit in den Medien und sozialen Netzwerken, um die notwendige ganzheitliche Sicht auf das tägliche Leben der Menschen zu vermitteln.

 

Teilnahme an den Folgemaßnahmen zu den nationalen Fahrplänen und Erlangung des Gütesiegels der Multi-Stakeholder-Koalition.